Felder der FelderFelder der Felder

Felder der Felder ist eine Komposition mit Klangphänomenen, die in einem technischen Aufbau entstehen. Das Rauschen der Mikrofonvorverstärker, die Rückkopplungen zwischen Mikrofon und Lautsprecher und die Interferenzen die die Signale untereinander vermengen sich zu einem dichten Klangbild.

Die Phänomene, die Steve Reich in seinem Stück ‘Pendulum Music’ (1968/73) einsetzte, spielen mit Unberechenbarkeit und sich gegenseitig beeinflussenden Klangsignalen. Aus dem Rauschen des Lautsprechers entsteht ein breites Klangfeld, komplexe Abhängigkeiten und weit entfernte Geräuschbilder, die den Hörer nach und nach umschließen, und eine abstrakte Landschaft bilden.

Felder der Felder ist ein Konzert ohne Musiker, eine Komposition für einen Tontechniker.

[audio:http://www.jostvonharlessem.de/wp-content/uploads/2012/02/2012felderderfelder.mp3] Mp3 herunterladen